Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Blickfeld, das

-feld, das
das, was bei unbewegtem Kopf ausschließlich durch die Bewegung der Augen zu erblicken ist: ein weites, begrenztes B.; im B. stehen; in jmds. B. kommen, geraten; das B. des Beobachters kreuzen; /bildl./ jmd., etw. ist aus dem B. des Publikums verschwunden, wird wieder ins allgemeine B. gerückt; sein B. erweitern; im B. des Arztes;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ