Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Braunkohle, die

-kohle, die
braune bis pechschwarze, bröcklige Kohle mit hohem Wassergehalt, die durch Vermoderung von Bäumen und Mooren entstanden ist und die mit stark rußender Flamme und unangenehmem Geruch verbrennt

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Blutschande Briefablage
Zitationshilfe
„Braunkohle“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Braunkohle>, abgerufen am 28.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache