Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Charge, die

Charge, die; -, -n [scharʒe]
franz.
1.
a) veraltend Mil. Dienstgrad, Rang: eine militärische, höhere, niedere C.; die untersten, ersten Chargen; eine hohe C. bekleiden; er hatte die Charge eines Korporals J. Roth Radetzkymarsch 262; er handelte in seiner C. als Feldwebel; Person mit einem Dienstgrad: Infolge des Alarms waren hohe Chargen im Dienstzimmer des Kommandanten versammelt Apitz Nackt unter Wölfen 113; Ich laß nur die Chargen herein Brecht Courage 6
b) Studentenspr. Rang eines Vorstandsmitglieds in studentischen Verbindungen: eine C. haben (Chargierter sein)
c) veralt. Amt, Würde: ein Beamter war er … nur welche Charge er bekleidete Alexis Ruhe 3,132; eine C. als Gesandter haben;
2. Theater stark ausgeprägte Nebenrolle, die vom Schauspieler übersteigert dargestellt wird: der Schauspieler spielte die C. ausgezeichnet; er übernahm die C. des unglücklichen Liebhabers; So! Jetzt bin ich ganz Melancholikus … Das ist eine schöne Charge Nestroy Zauberer I 9
3. Hüttenw. die für die Beschickung metallurgischer Öfen pro Beschickungsvorgang erforderliche Menge von Erz und Zuschlägen: eine aus Erz-, Kalk- und Koksmengen bestehende C.; eine Charge, die nicht die geforderte Zusammensetzung hat Urania 1962; eine C. schmelzen; die Arbeiter fuhren mehrere Chargen; die gesamte geschmolzene Metallmenge, die einem metallurgischen Ofen entnommen wird; Chem. die für eine chemische Umsetzung zusammengestellte Substanz, die in einem Arbeitsgang verarbeitet wird: die C. eines Farbstoffes; die C. 1085; eine C. herstellen; die Chargen werden verschieden gekennzeichnet;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„Charge“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Charge>, abgerufen am 25.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)