Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Christbaum, der

-baum, der
landsch. bes. mitteldt. süddt.
1. Weihnachtsbaum: ein hoher C.; der Christbaum steht – nur mit goldenen Kugeln behangen – vor meinem Fenster Langgässer Vergänglichkeit 88
2. Neubedeut. Leuchtsignal, durch das bei einem Bombenangriff das Angriffsgebiet markiert wird: Christbäume standen über der bedrohten Stadt, flammten am Himmel auf; Gleichzeitig erschienen am Firmament einige strahlende Lichtpyramiden, die langsam auf die Stadt niederschwebten … Da sind die Christbäume des Feindes Le Fort Tor 75;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„Christbaum“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Christbaum>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)