Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 1. Band, 1967

Dämmerung, die

Dämmerung, die; -, -en
die Zeit kurz vor Aufgang oder kurz nach Untergang der Sonne: die D. kam heran, nahte, brach an, fiel ein, kam auf, breitete sich aus, stieg herab, sank herein; eine stumpfe, fahle, gespenstische Dämmerung senkte sich plötzlich auf die Erde Luxemburg Briefe 37; jmdn. in der D. besuchen; in die beginnende D. blicken; bei Eintritt der D.; Halbdunkel: Das Zimmer war in tiefe Dämmerung getaucht Musil Mann 912

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Durchgangsstadium
Zitationshilfe
„Dämmerung“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Dämmerung>, abgerufen am 23.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)