Entsche̱i̱dung, die; -, -en
1. endgültige Lösung eines Streit-, Zweifelsfalles nach einer Richtung: eine freie, klare, wichtige, schwierige, folgenschwere, richtige, falsche, unüberlegte, eilige, endgültige E.; die E. ist schnell gefallen; die E. wurde hinausgeschoben; es kam zu einer E.; die E. fiel für, gegen ihn, zu seinen Gunsten, Ungunsten aus
a) ausschlaggebendes, bestimmendes Urteil: eine E. fällen, anfechten, aufheben; ein zur E. stehender Fall; eine gerechte E.; eine gerichtliche E. (Verfügung, Bestimmung) bei ihm lag die E. über Leben und Tod; papierdt. eine E. treffen; die Sache gelangte endlich zur E.; eine Frage zur E. bringen
b) /entsprechend der Bedeutung b von entscheiden / das Sichentscheiden: die Freiheit der E. haben; es nahte die Stunde der E.; diese Situation verlangte von ihm eine klare E.; eine E. reifen lassen; einer E. nicht ausweichen, aus dem Wege gehen; die E. zwischen Pflicht und Liebe; er steht vor der E., ob er studieren soll oder nicht; sie hat die innere E. immer wieder aufgeschoben;
2. Sport Entscheidungskampf: für die E. im Boxturnier haben sich A und B qualifiziert;

Entscheidung

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …