Erle̱bnis, das; -ses, -se
Geschehnis, das jmd. erlebt hat und durch das er stark und bleibend beeindruckt wurde: ein schönes, großes, eindrucksvolles, beglückendes, phantastisches, nachhaltiges, nettes, außergewöhnliches E.; ein aufwühlendes, erregendes, erschütterndes, schreckliches E.; ein ästhetisches, musikalisches, geistiges, religiöses, sonderbares, seltsames E.; d. Konzert, Aufführung, Rede war (mir, für mich) ein einmaliges E.; eine Folge bunter, abenteuerlicher, lustiger Erlebnisse; die Darstellung innerer, persönlicher, eigener Erlebnisse; das E. des Schulanfangs, einer großen Reise, der ersten Liebe; die Fahrt ins Gebirge war ein E.; der Autor schrieb seine frühen Erlebnisse nieder; sie fühlten sich durch das gemeinsame E. verbunden; jmdn. nach seinen Erlebnissen fragen; Erlebnisse mit jmdm. austauschen; dieser Ferienaufenthalt ist mir zum E. geworden; Erlebnisse mit Kindern, Tieren; Damals begannen meine ersten Erlebnisse mit jungen Mädchen Remarque Schwarzer Obelisk 54

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …