Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Hünengrab, das

-grab, das
großes, vorgeschichtliches Grab mit unbehauenen Steinen: in Norddeutschland gibt es viele Hünengräber; Am Eingang des Dorfes erhebt sich ein Hügel mit ein paar aufrecht stehenden Steinen, ein Hünengrab, wie es heißt Hartlaub Großer Wagen 235
Zitationshilfe
„Hünengrab“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Hünengrab>, abgerufen am 14.05.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)