Haß, der; Hasses, /ohne Pl./
starkes Gefühl der Feindschaft, der Ablehnung: tiefer, wilder, wütender, bitterer, blinder, tödlicher, maßloser, unversöhnlicher H.; alter, angestammter, eingefleischter, heimlicher, versteckter, gerechter, wohlbegründeter H.; H. auslösen, erwecken, schüren, säen, ernten, ertragen; jmdm. H. entgegenbringen; jmdm. H. gegen den Krieg anerziehen; H. gegen jmdn., etw. empfinden, fühlen, geh. hegen; umg. einen H. auf jmdn. haben; geh. H. im Herzen tragen; sich in H. verzehren; H. blitzt, lodert aus seinen Augen; H. erfüllt ihn; seinen H. zu erkennen geben; sich /Dat./ jmds. H. zuziehen; jmds. H. erregen, auf sich laden; Wir protestieren gegen diese Behauptungen / die vom Haß diktiert sind P. Weiss Ermittlung 33; den H. abbauen; sein H. ist geschwunden, hat sich gelegt; er hat das aus H. getan; in seinem H. war er unerbittlich; jmdm. mit H. begegnen; ihre Liebe schlug in H. um

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …