Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Idiot, der

Idio̱t, der; -en, -en
griech.bildungsunfähiger Schwachsinniger: Von links hinten tanzt stutzerhaft gekleidet ein Idiot grinsend und seilhüpfend über die Bühne Dürrenmatt Engel III; der Kellner behandelte mich wie einen Idioten; ich habe verstanden, ich bin doch kein I.; Schimpfw. du I.!; Sie Idiot! … Sie Irrenhäusler! tobte der Major O. M. Graf Mitmenschen 150; was für ein I. bin ich doch (wie kann ich nur so dumm sein), ständig denselben Fehler zu machen! Welcher Idiot brüllt da Feierabend? Baierl Flinz 1;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
intravenös
Zitationshilfe
„Idiot“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Idiot>, abgerufen am 08.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache