Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Inhalt, der

Inhalt, der; -(e)s, -e
das von einer Form Umschlossene, das in einer Form Enthaltene: der I. einer Büchse, Flasche, Kanne, Kiste, Tasse; der I. eines Eimers, Fasses, Pakets, Sacks; den I. ausschütten, ausgießen, herausnehmen, umfüllen, vertauschen; der I. des Tanks entleerte sich, ergoß sich, strömte, floß auf die Straße; der I. des Behälters beträgt 20 Liter; Math. der I. eines Dreiecks, Quadrats, Trapezes, Zylinders; den I. eines Kegels berechnen; /übertr./ das Dargestellte: der I. eines Buches, Briefes, Dramas, Romans, Vortrages; ein interessanter, fesselnder, langweiliger I.; das Problem von Form und I. in der Dichtung betrachten; den I. eines Gesprächs erzählen, wiedergeben; der Bericht hat die Darstellung eines Unglücksfalls zum I. (enthält die Darstellung eines Unglücksfalls) der I. (alle Merkmale) eines Begriffes der I. seines Lebens war Arbeit (sein Leben war von Arbeit erfüllt)

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
intravenös
Zitationshilfe
„Inhalt“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Inhalt>, abgerufen am 30.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache