Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Instrumentarium, das

Instrumenta̱rium, das; -s, Instrumentarien [..i-en]
lat.
1. Gesamtheit der zu einer wissenschaftlichen Tätigkeit benötigten Instrumente: das I. einer Forschungsstätte, eines Observatoriums, einer Klinik, des Satelliten; ein chirurgisches, modernes, einfaches, reichhaltiges I.; das I. erhalten, erneuern /übertr./ das I. des Gesetzgebers, der Kulturpolitik; die Regierung schuf sich /Dat./ in diesem Entwurf ein wichtiges I. für die zukünftige Arbeit
2. Gesamtheit der verwendeten Musikinstrumente: das I. des Komponisten, Bearbeiters; das I. einer Epoche, in der Volksmusik;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
intravenös
Zitationshilfe
„Instrumentarium“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Instrumentarium>, abgerufen am 15.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache