Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Isolator, der

Isola̱tor, der; -s, Isolato̱ren
ital./ franz.
1. Phys. Elektrotechn.
a) Stoff, der Elektrizität schlecht leitet: Porzellan, Bernstein, Glas, Gummi sind Isolatoren;
b) zur Befestigung nicht isolierter elektrischer Leitungen dienender Körper aus Isoliermaterial: die Isolatoren an Hochspannungsleitungen, Telegrafenmasten;
2. Material, das isoliert, abdichtet: der neue Baustoff ist ein guter I. gegen Schalleinwirkung; die Isolatoren verhindern zu hohe Wärmeverluste der Fernheizleitung;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
intransitiv
Zitationshilfe
„Isolator“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Isolator>, abgerufen am 06.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache