Jod, das; -(e)s, /ohne Pl./
griech.Chem. nichtmetallisches, in Wasser sehr wenig lösliches Element, das in Meerespflanzen und im Chilesalpeter vorkommt, bei Erhitzung violette Dämpfe entwickelt und bei der chemischen Analyse und zur Wunddesinfektion verwendet wird: eine Bißwunde mit J. desinfizieren;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …