Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Klausur, die

Klausu̱r, die; -, -en
lat.
1. /ohne Pl./ Abgeschlossenheit: in mönchischer K. leben; jmdm. K. auferlegen; die Besprechungen wurden in strenger K. geführt; Die Töchter wurden … in strengster häuslicher Klausur gehalten Bebel Frau 149; mit dem Hochzeitstag wurde ich zur Klausur verdammt Wasserm. Maurizius 459
2. Klausurarbeit: eine K. schreiben;
3. Gebäudeteil eines Klosters, der für Fremde abgesperrt ist: Klausur, Refektorium, Bibliothek Böll Billard 110

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ