Komma, das; -s, -s/ -ta
griech. /Satzzeichen, das gleichartige Satzglieder voneinander trennt und einen zusammengesetzten Satz sinnvoll gliedert:,/ ein K. setzen; muß hier ein K. stehen?; der Nebensatz wird durch ein K. abgetrennt, wird in Kommas eingeschlossen; /Trennungszeichen zwischen den ganzen und den Bruchzahlen bei Dezimalbrüchen/ das Ergebnis bis auf zwei Stellen nach, hinter dem K. berechnen; zwei K. acht Meter (2,8 m); umg. scherzh. Null K. nichts gar nichts: er hat den ganzen Tag Null K. nichts gemacht; in Null K. nichts in sehr kurzer Zeit, sehr schnell: sie waren in Null K. nichts damit fertig

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …