Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Läufer, der

Läufer, der; -s, -
1. jmd., der läuft, geht: er ist ein guter, langsamer L.; ich bin kein L. (bin nicht gut zu Fuß)
2. jmd., der das Laufen sportlich betreibt: der L. der Spitzengruppe; der beste L. der Mannschaft; Ballspiele neben oder hinter dem Stürmer kämpfender Spieler
3. langer, schmaler Teppich: auf dem Korridor lag ein roter L.; der dicke L. dämpfte jedes Geräusch; die L. klopfen; lange, schmale Zierdecke: ein gestickter L. lag auf dem Tisch;
4. Schach Figur, die nur diagonal ziehen oder schlagen kann
5. Bauw. Stein, der im Mauerwerk mit der Langseite außen liegt, Ggs. Binder
6. Landw. junges Schwein

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„Läufer“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Läufer>, abgerufen am 04.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache