Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Last, die

Last, die; -, -en
1. etw. Schweres
a) das von jmdm., etw. getragen, an einen anderen Ort bewegt wird: eine schwere L. tragen, aufladen, abwerfen; Lasten heben, mit dem Kran befördern; umg. scherzh. eine süße L. (eine Last, die man gern trägt) /übertr./ jmdm. zur L. liegen, fallen (lästig werden) umg. mit jmdm. seine liebe L. haben; er hatte die L. der Verantwortung; ich nahm die L. auf mich (übernahm die Verantwortung, die wirtschaftliche Belastung) die L. der Jahre, des Kummers drückt ihn; der Kranke ist sich selbst, selber zur L.; das Leben ist ihr zur L.; unter einer L. zusammenbrechen (eine seelische, wirtschaftliche Belastung nicht länger ertragen können) die L. seiner Schuld drückte ihn sehr; ihr ist eine L. von der Seele, vom Herzen genommen
b) /übertr.; nur im Sg./ das auf einer Unterlage ruht, Belastung: der Geldschrank bedeutet für die Balken eine große L.; der Koffer hat eine rechte L. (hat ein großes Gewicht) die L. (Ballast) des Schiffes, Ballons besteht aus Sand
2. /Sg. ungebräuchl./ Steuer, Abgabe, stehende Verpflichtung, die eine Person, ein Grundstück zu tragen hat: steuerliche Lasten; auf dem Haus liegen erhebliche Lasten; die Lasten sind höher als die Einnahmen; zu Lasten jmds. auf Kosten jmds.: die Verpackungskosten gehen zu Lasten des Käufers; /übertr./ aus den Umständen können keine Schlußfolgerungen zugunsten oder zu Lasten der einen oder anderen Partei abgeleitet werden; Mésalliancen, Verrat, Intrigen, / alles geht zu unseren Lasten Benn Destillationen 27; jmdm. etw. zur L. legen (jmdn. beschuldigen, behaupten, daß er etw. getan hat)
3. veralt. /Maß- und Gewichtseinheit/ eine L. Steinkohlen, Salz, frischer Butter; /übertr./ da in demselben Augenblick ein Windstoß eine ganze Last von Regen und Hagel durchs Tor jagte Kleist 3,145 (Kohlhaas)

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
lecken
Zitationshilfe
„Last“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Last>, abgerufen am 20.09.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)