Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Lebensraum, der

-raum, der
Raum, in dem eine Lebensgemeinschaft bestehen kann
a) Biol. von Pflanzen, Tieren, Biotop: ein günstiger L. für Laubbäume, Wasservögel; die Säugetiere haben sich den verschiedensten Lebensräumen angepaßt;
b) von Menschen, Völkern: der L. eines Stammes, der Slawen; naz. /faschistische Parole zur Annektierung der Länder anderer Völker/ Der expansive Drang nach Lebensraum Noll Holt 2,144;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
lecken
Zitationshilfe
„Lebensraum“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Lebensraum>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache