Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 3. Band, 1969

Lektion, die

Lektio̱n, die; -, -en
lat.
1. einzelne Stunde des Lehrers in einem Kursus, Vortrag einer Vortragsreihe: eine L. ausarbeiten, vorbereiten; Lektionen, die durch Arbeiterveteranen, Partei- und Staatsfunktionäre … gehalten werden, sind eine wertvolle Hilfe Grenzpolizist 1957; Unterrichtsstunde in einem wissenschaftlichen Fach: Er, bei seiner ungeheuren Begabung, konnte sie [die Aufgaben] meist in der Schule selbst, vor dem Beginn der Lektionen … lösen E. Weiss Verschwender 113
2. /übertr./ Belehrung, Lehre: eine kleine, derbe, demütigende, bittere L.; eine L. bekommen; jmd. hat eine L. verdient; der Mißerfolg war für ihn eine L.; jmdm. eine L. geben, halten (jmdn. zurechtweisen) er hat mir eine L. erteilt;
3. Abschnitt, Kapitel in einem (fremdsprachlichen) Lehrbuch: die erste L.; das Buch ist in zehn Lektionen eingeteilt; wir sind schon bei der dritten L.; die nächste L. anfangen, durchnehmen; methodisch gut aufgebaute Lektionen; Aufgabe, die für den Unterricht gelernt werden muß, Pensum: er hat seine L. gut gelernt; ich kann meine L.;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„Lektion“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Lektion>, abgerufen am 05.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache