Melancholi̱e̱, die; -, -n /Pl. ungebräuchl./ [..ŋk..,] Pl.[..i̱-en]
griech.Schwermut, Trübsinn, Traurigkeit: in M. (ver)fallen; jmd., etw. ist voll(er) M.; seine Depression konnte sich bis zur Melancholie … steigern Kellerm. in: Dt. Erzähler 1, 493

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …