Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 4. Band, 1974

Mysterium, das

Myste̱rium, das; -s, Mysterien [mü..i-en]
griech.
1. geh. tiefes Geheimnis: ein M. begreifen, erschließen; Und niemals würde ein Mensch dieses Mysterium [der Liebe] ergründen können Kellerm. Totentanz 252; in die Mysterien des Weltalls eindringen; Rel. kath. das Geheimnis des Glaubens, bes. das Sakrament
2. /nur im Pl./
a) hist. kultische Feiern zu Ehren einer Gottheit, an denen nur Eingeweihte teilnehmen durften: die dionysischen Mysterien; Mysterien feiern; /übertr./ Zeremonien: [Freeses] weihten mich in ihre häuslichen Mysterien ein Penzoldt Erdenwurm 193
b) Mysterienspiele

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Mopedfahrer
Zitationshilfe
„Mysterium“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Mysterium>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)