Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 4. Band, 1974

Ordnungszahl, die

-zahl, die
Math. positive ganze Zahl, die die festgelegte Reihenfolge in einer Menge nach bestimmten Gesichtspunkten kennzeichnet, Ordinalzahl: die O. zu eins ist erste; im natürlichen Zahlenbereich gibt es neben Grundzahlen Ordnungszahlen; Chem. Nummer eines Elements im Periodensystem: Die chemische Natur eines Elements wird nicht durch die Gesamtzahl seiner Protonen bzw. Elektronen, sondern durch die Zahl seiner beweglichen Elektronen bestimmt, welche als Ordnungszahl des Elements bezeichnet wird Planck Weltbild 16

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
öfters
Zitationshilfe
„Ordnungszahl“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Ordnungszahl>, abgerufen am 19.09.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)