Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 4. Band, 1974

Punkt, der

Punkt, der; -(e)s, -e /Abk.: Pkt./
1. /Verkl.: Pünktchen/ winziger Fleck, Tupfen: das Flugzeug verschwand als kleiner P. am Himmel; (er) rannte davon, bis er nur mehr wie ein Punkt aussah und verschwand Molo Ein Deutscher 211; in der Dunkelheit sah man den glühenden P. der Zigarette; ein blauer Stoff mit weißen Punkten, Pünktchen (runden Tupfen)
2. sehr kleines schriftliches Zeichen
a) /Verkl.: Pünktchen/ das am Ende eines Satzes, nach Ordnungszahlen und nach manchen Abkürzungen steht: am Ende des Satzes einen P. setzen, machen; diese Abkürzung muß mit einem P. geschrieben werden; drei Punkte kennzeichnen oft eine Auslassung; /bildl./ umg. er redet ohne P. und Komma (ohne innezuhalten, unaufhörlich) salopp nun mach (aber) mal einen P. jetzt hör (aber) mal auf: nun mach mal 'nen P., das kann doch nicht stimmen!; das wird jetzt so gemacht, Schluß, P. (basta) etw. auf den P. (sehr genau) erraten, wissen wollen, berichten, wiedergeben
b) /Verkl.: Pünktchen/ das über dem kleingeschriebenen i steht: den P. auf das i setzen; /bildl./ das ist der P. auf, über dem i (die letzte Vollendung)
c) Mus. das hinter einer Note steht und sie um ihren halben Zeitwert verlängert: eine Viertelnote mit einem P.; den P. beim Singen beachten;
d) das im Morsealphabet verwendet wird: der Buchstabe S wird durch 3 Punkte wiedergegeben; das A besteht aus P. und Strich;
e) /Pl. ohne Endung bei Maßangabe/ Druckerei Maßeinheit von 0,376 mm für den Schriftsatz, den Zeilenabstand: der typographische P.; die Schriftgröße beträgt 8 P., wird nach Punkten berechnet; der Abstand der Zeilen beträgt drei P.;
3. Math. gedachtes geometrisches Gebilde mit bestimmter Lage, aber ohne Ausdehnung: der Kreis ist der geometrische Ort für alle Punkte, die von einem P. den gleichen Abstand haben; zwei Linien schneiden sich in einem P.; der trigonometrische P. (Eckpunkt eines Dreiecks bei der Vermessung größerer Gebiete)
4. bestimmte Stelle, bestimmter Ort: starr auf einen P. blicken; dieses ist der schönste P. der Stadt, der höchste P. des Gebirges; an diesem P. des Horizonts geht die Sonne jetzt unter; markante Punkte des Geländes in die Karte einzeichnen /übertr./ bei stärkerer Abkühlung erreicht die Flüssigkeit den P. (das Stadium), an dem sie gefriert du wirst an einen P. kommen, wo meine Geduld erschöpft ist; ich bin an, auf dem P., wo ich nicht mehr weiterkann; jmdn. in einem empfindlichen P. treffen; Herz und Magen boten bei ihr schwache Punkte; wer ehrlich zu sich selbst ist, kennt seine schwachen Punkte (seine Schwächen) ein wunder P. eine für jmdn. unangenehme Angelegenheit, eine empfindliche Stelle: einen wunden P. berühren, treffen; daß er mit dem Geld nicht umgehen konnte, war für sie ein wunder P.; Ihre wunden Punkte hat jede Familie Th. Mann 1,118 (Buddenbr.) ; salopp sie kam damit an einen kitzligen P. (eine heikle, peinliche Stelle) der Verhandlung, Aussprache abwertend ein dunkler P. eine verdächtige, zweifelhafte Stelle: manche dunklen Punkte aufklären; es bleiben einige dunkle Punkte; es gibt in seinem Leben ein paar dunkle Punkte (unklare, nicht gern erwähnte Ereignisse) umg. der springende P. das, worauf es ankommt, der Kernpunkt: jetzt kommt der springende P.; der springende P. der Konstruktion ist …; diese Unterschrift ist der springende P.; der tote P. Techn. die antriebslose Stellung einer Kraftmaschine, Stelle bei einer Maschine, wo Kurbel- und Schubstange in einer Linie stehen; Stelle, an der man nicht weiterkommt: in der Diskussion an einen toten P. gelangen; die Verhandlungen sind an, auf dem toten P. angekommen; Zeitspanne größter Ermüdung: auf dem Fest gab es einmal einen toten P.; der Läufer hat seinen, den toten P. (schnell) überwunden; jmdm. über den toten P. hinweghelfen;
5. Gegenstand der geistigen Beschäftigung oder Auseinandersetzung innerhalb eines größeren Themenkomplexes: einen bestimmten P. besprechen, erörtern, berühren; einen wichtigen P. zur Sprache bringen; das war der strittige, kritische P.!; die heikelsten Punkte noch zurückstellen; an diesem P. mit der Kritik ansetzen; wir kommen noch auf diesen P. zurück; in einem P. war man verschiedener Ansicht in allen Punkten einer Meinung sein; in diesem P. kann man ganz unbesorgt sein; man einigte sich in diesem, über diesen P. über einen schwierigen P. sprechen, reden, verhandeln; die Gedanken kehrten immer zu diesem fatalen P. zurück
6. einzelner Abschnitt innerhalb eines gegliederten Ganzen: die 15 Punkte des Gesetzes; P. 1 der Tagesordnung ist: Begrüßung der Teilnehmer; d. Bericht, Zusammenfassung enthält, umfaßt 10 Punkte; P. 3 und 4 des Vertrages müssen neu formuliert werden; alle Punkte der Verordnung noch einmal durchgehen, genau erklären; jmdn. in allen Punkten der Anklage freisprechen; P. für P. ohne Ausnahme, in allen Einzelheiten: P. für P. ein Schreiben begutachten, alles erörtern; alle Forderungen P. für P. erfüllen; jmdm. alles P. für P. erklären; P. für P. die Wahrheit sagen; er hat seine Verpflichtung P. für P. (vollkommen) erfüllt
7. bestimmter Augenblick, Zeitpunkt: eine Angelegenheit bis zu einem bestimmten P. reifen lassen; er kam auf den P. genau (pünktlich) die Uhr geht auf den P. genau (sehr genau) umg. P. (genau, mit dem Glockenschlag) 12 Uhr wurde Mittag gegessen P. 5 war Schluß, fuhr der Zug aus dem Bahnhof
8. Bewertungseinheit in manchen Sportarten und Spielen, auch bei manchen schriftlichen Prüfungsarbeiten: die Mannschaft gewann mit 10 zu 6 Punkten; der Sportler erreichte, erhielt bei diesem Springen 200 Punkte, kam auf 200 Punkte, wurde mit 200 Punkten Sieger; beim Volleyballspiel 3 Punkte machen, herausholen; bei diesem Wettkampf, Spiel wird nach Punkten gerechnet; nach Punkten siegen; den Gegner im Boxkampf nach Punkten schlagen; jmd. liegt nach Punkten weit vorn; mit 50 Punkten gibt es in der Geschichtsarbeit eine Eins; von den 70 möglichen Punkten hat die Mannschaft, der beste Schüler 60 erreicht;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
pökeln
Zitationshilfe
„Punkt“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Punkt>, abgerufen am 01.10.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache