Paprika, der; -s, -s
⟨serbokroat.⟩ zu den Nachtschattengewächsen gehörende einjährige krautige Pflanze, deren kleinfrüchtige, scharfschmeckende rote Schoten im getrockneten Zustand als Gewürz verwendet, deren grüne, gelbe oder rote weniger scharfe Früchte roh oder gedünstet als Gemüse gegessen werden: ungarischer, roter P.; der Gulasch, das Schnitzel ist mit viel P. gewürzt; mit Fleisch und Reis gefüllter P.;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …