Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 4. Band, 1974

Prolet, der

Prole̱t, der; -en, -en
⟨Kurzw. für Proletarierumg. Angehöriger des Proletariats: Und weil der Prolet ein Prolet ist / Drum wird ihn kein andrer befrein Brecht Einheitsfrontl.; Genosse, du bist ein guter Prolet, / Der treu zu unserer Sache steht Weinert Zwischensp. 458; /von Angehörigen der bürgerl. Gesellschaft abschätzig gebrauchte Bez. für einen Vertreter des Proletariats/ Aber man trägt keine Röllchen und da ist man für den feinen Herrn halt nur ein Prolet Carossa Jahr 244

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Zitationshilfe
„Prolet“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Prolet>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache