Prozẹnt, das; -(e)s, -e
lat.
1. /relative Maßeinheit bei Mengenangabe; bezeichnet den hundertsten Teil einer (angegebenen) Menge, Summe; in Verbindung mit Kard.zahlen Pl. Prozent / die Bank gewährt für jedes Guthaben 3¼ P. Zinsen; der Likör hat, enthält 40 P. Alkohol; der Plan wurde nur zu, mit 90 P. erfüllt, mit 130 P. übererfüllt; der Film hat Überlänge, daher wird ein Aufschlag von 25 P. erhoben; 75 P. aller Werkangehörigen verdienen über 500 Mark; nur 60 P. aller Mitglieder waren anwesend; die Berechnung von Prozenten
2. /Sg. ungebräuchl./ nach 1 berechneter Gewinnanteil: er bekommt für die Arbeit Prozente; umg. der Makler hat fette Prozente eingesteckt, gekriegt; die Aktien warfen hübsche Prozente ab; auch vom Ablaßhandel bezieht er ja seine kräftigen Prozente Zuchardt Narr 99

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …