Reservoi̱r, das; -s, -e [..woa̱r]
franz.
1. Sammelbehälter, Sammelbecken: die Tonne diente als R. für Regenwasser;
2. Vorrat: In den Meeren ist ein ausgleichendes Reservoir an Kohlensäure vorhanden Urania 1966 Durch ständigen Zustrom steht der Industrie hier ein unerschöpfliches Reservoir an Arbeitskräften (Arbeitskräfte, die in der Produktion eingesetzt werden können) zur Verfügung Urania 1967

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …