Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Sohn, der

Sohn, der; -(e)s, Söhne
1. /Verkl.: Söhnchen, Söhnlein; oft mit Poss.pron.; Verwandtschaftsbez./ jede männliche Person in ihrer Beziehung zu Vater und Mutter, unmittelbarer männlicher Nachkomme: mein, sein, ihr S.; Vater und S.; Mutter und S.; er hat zwei Söhne und eine Tochter; meine beiden Söhne werden auch dasein; mein ältester, jüngster, einziger S.; geh. wie geht es Ihrem Herrn S.?; sie haben einen S., ein Söhnchen bekommen; die glückliche Geburt eines Sohnes zeigen hocherfreut an …; er ist mir ein guter, liebevoller S.; einen hoffnungsvollen, erwachsenen S. haben; ein ungeratener S.; er ist ganz der S. seines Vaters, seiner Mutter (ist ihm, ihr sehr ähnlich) Die Direktion der Firma E. E. Keller & Sohn veröffentlicht … eine Erklärung F. Wolf 5,315 (Grenze) ; die Söhne (die unmittelbar folgende männliche Generation) sollen in einer friedlicheren Welt leben als ihre Väter Rel. Gottes S. (Christus) bibl. der eingeborene S. Gottes
2. /übertr./ geh. /mit folgendem Gen. und meist mit bestimmten Adj./ Vertreter, Angehöriger: Viele der besten Söhne der deutschen Arbeiterklasse wurden bestialisch ermordet Gesch. d. dt. Arbeiterbewegung 10,37; er war ein treuer S. der Arbeiterklasse, der Revolution; H ist der größte S. unserer Stadt; daß dieses neue Frankreich alle ruft, aber uns, seine treuesten Söhne, schließt es aus Feuchtw. Narrenweisheit 358; Rel. Ich bin ein gläubiger Sohn der Kirche Brecht Galilei 7; der S. der Berge (Bergbewohner) Tschaganak Bersijew, der Nomade / Sohn der freien Wüsteneien im Land Kasakstan Brecht Hirse 1; ein S. der Musen (Dichter)
3. vertraul. mein S. /Anrede älterer Personen für jüngere Männer, Jungen/ nun, mein S., was willst du?

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Säule
Zitationshilfe
„Sohn“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Sohn>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)