Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Söldner, der

Söldner, der; -s, -
abwertend Angehöriger des Militärs oder der Polizei im Dienste einer imperial. Regierung, Macht: 300 Mann standen im Schnell- und Trommelfeuer von 6000 Söldnern der Polizei, der Reichswehr und der Marine Thälm. Reden 1,259; jmd., der um des Geldes willen als Soldat für eine ausländische Macht Kriegsdienst tut: sich als S. anwerben lassen; sein Bruder ist S. in Afrika und Asien gewesen; hist. am Ausgang des Mittelalters bedienten sich Fürsten und Könige oft der Dienste von Söldnern für ihre Kriegszüge

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Säule
Zitationshilfe
„Söldner“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Söldner>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)