Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 4. Band, 1974

Schalmei, die

Schalme̱i̱, die; -, -en
1. altes Holzblasinstrument der Hirten: die S. spielen, erklingen lassen; ein Hirt lag drüben im hohen Grase und blies so melancholisch auf seiner Schalmei, daß einem das Herz vor Wehmut hätte zerspringen mögen Eichendorff 3,30 (Taugenichts)
2. Blechblasinstrument mit mehreren Schallröhren, das traditionelle Musikinstrument der Arbeiterbewegung

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Scharbockskraut
Zitationshilfe
„Schalmei“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Schalmei>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache