Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Schoß, der

1Scho̱ß, der; -es, Schöße
1. Vertiefung, die beim Sitzen durch die Oberschenkel und den Unterleib gebildet wird: das Kind sitzt auf dem S. der Mutter; die Mutter hatte das Kind auf dem S., nahm das Kind auf den S.; die Kleine kletterte auf seinen S.; die Katze sprang auf ihren S., ihr auf den S.; sich auf jmds. S. setzen; sie hielt ihre, die Hände im S., hatte das Strickzeug im S. liegen, ließ das Buch in den S. sinken; weinend legte das Kind den Kopf in den S. der Mutter; wie in Abrahams S. (geborgen, sicher) ruhen, schlafen, sitzen /bildl./ ihm fällt alles in den S. (ihm wird alles zuteil, ohne daß er sich darum zu bemühen braucht) die Hände in den S. legen (nichts tun, müßig sein) /übertr./ geh. Schutz, Geborgenheit: er ist im S. der Familie aufgewachsen, in den S. der Familie zurückgekehrt; Fulganzio … ist in den Schoß der Kirche zurückgekehrt Brecht Galilei 14
2. dicht. Mutterleib: sie trägt ein Kind in ihrem S.; Als er aus dem Schoß seiner Mutter kam, damit er lebte, hatte der Kampf begonnen E. Claudius Grüne Oliven 30; /übertr./ das Innere: Im Schoße der Erde gibt es schaurige Höhlen Kaschnitz Haus 73; in des Grabes Schoß / Versenkt mich Ric. Huch Gedichte 159; das liegt noch im S. der Zukunft (ist noch verborgen, nicht vorauszusagen)
3. Teil eines Kleidungsstückes
a) Rockschoß: ein Frack mit langen Schößen; die Kellner eilten mit fliegenden, flatternden, wehenden Schößen umher; Sie sitzen auf dem Schoß ihres Rockes Th. Mann 7,688 (Lotte)
b) /Verkl.: Schößchen/ meist gekräuselt oder glockig an der Taille angesetzter Stoffteil bei Damenkleidung: eine Jacke mit S.; das Kleid hat ein Schößchen;

WDG, 5. Band, 1976

Schoß, der

2Schọß, der; Schosses, Schosse
lang gewachsener, meist junger Trieb einer Pflanze: der Baum hat Schosse getrieben; die unfruchtbaren Schosse ausschneiden;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Schnitt Schwangerschaftsurlaub
Zitationshilfe
„Schoß“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Schoß>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache