Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Schwimmdock, das

-dock, das
aus einem stählernen Schwimmkörper bestehendes Dock, das abgesenkt und nach dem Einschwimmen des Schiffes wieder leergepumpt wird, wobei es beim Auftauchen infolge des Auftriebs das Schiff völlig aus dem Wasser heraushebt: eine Werft mit zwei Schwimmdocks;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Schwangerschaftsunterbrechung Seereise
Zitationshilfe
„Schwimmdock“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Schwimmdock>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache