Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Sektion, die

Sektio̱n, die; -, -en
lat.
1. Gruppe, Abteilung innerhalb einer Organisation, Institution: er ist Mitglied des Kulturbundes der DDR, S. Philatelie; die S. Landeskultur und Naturschutz der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR; die Sektionen der Kommunistischen Internationale; dieses Thema war bereits in Plenartagungen und in den Sitzungen der Sektionen behandelt worden; die Vorträge wurden auf fünf Sektionen verteilt; Neubedeut. DDR komplexe Zusammenfassung des wissenschaftlichen Potentials eines oder verschiedener Wissenschaftsgebiete an Universitäten und Hochschulen: die rechtswissenschaftlichen Sektionen der Universitäten;
2. Med. das Sezieren, die Obduktion: durch die S. der Leiche wurde die Todesursache geklärt; eine S. durchführen; einer S. beiwohnen;
3. Techn. vormontiertes Großbauteil, bes. von Schiffen: hier sollen … Kräne mit größerem Hub und erheblich gesteigerter Tragkraft die größer und schwerer werdenden Sektionen [beim Bau eines Schiffes] bewegen Natur u. Heimat 1960; Die insgesamt 7600 t schwere Stahlkonstruktion [der Brücke] wird aus vormontierten Sektionen verschweißt Urania 1971
4. Sport
a) Sportgemeinschaft
b) DDR veralt. Sportverband: er gehörte der S. Leichtathletik, Schwimmen an;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Seerecht Siele
Zitationshilfe
„Sektion“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Sektion>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache