Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Sendung, die

Sendung, die; -, -en
1. das Senden eines Gegenstandes an einen Empfänger: die S. der Bücher, der Möbelstücke ist gestern erfolgt;
2. das Gesandte: d. Eintreffen, Empfang einer S. (mit Dank) bestätigen; gestern haben wir Ihre S. erhalten; die S. wird durch die Post zugestellt; eine S. Obst; eine postlagernde, unzustellbare, zollpflichtige S.;
3. Elektrotechn. Rundf. Fernsehen das Senden, Ausstrahlen durch einen Rundfunk-, Fernsehsender: die S. eines Hörspiels, des Sinfoniekonzerts erfolgt heute;
4. Rundf. Fernsehen Abschnitt, Teil des vom Rundfunk oder Fernsehen ausgestrahlten Programms: eine S. ausstrahlen; eine S. (im Rundfunk) hören, (im Fernsehen) sehen; diese S. können Sie auch in Stereo empfangen; im Schulfunk hören Sie jetzt eine S. über …; eine politische, (populär)wissenschaftliche, literarische, bunte S.; eine spannende, interessante, langweilige S.; diese S. hat mir (nicht) gefallen;
5. geh. veraltend große, (geschichtlich) wichtige Aufgabe, Mission: die geistige S. Weimars; [er] verkündete seine Hoffnung auf … die Sendung des Revolutionären Theaters K. Mann Mephisto 101

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Seerecht Siele
Zitationshilfe
„Sendung“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Sendung>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum WDG – Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache