Sporn, der; -(e)s, Sporen/ -e
1. /Pl.Sporen; meist im Pl./ metallener Bügel mit einem scharfen Zahnrädchen am Absatz des Reitstiefels: die Sporen des Reiters; die Sporen anschnallen; Sporen tragen; die Sporen klirren; dem Pferd die Sporen geben, in die Weichen drücken, stoßen; /übertr./ umg. sich /Dat./ die (ersten) Sporen verdienen (sich bei einer Aufgabe, einem Auftrag bewähren)
2. /Pl.Sporen/ horniger Fortsatz am Fuß vieler männlicher Vögel, bes. der Hühnervögel, der als Waffe dient: die Sporen des Hahns;
3. /Pl.-e/ Bot. langgestreckte Ausbuchtung eines Kron- oder Kelchblattes zur Aufnahme des Nektars

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …