Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Steuergeld, das

-geld, das /meist im Pl./
durch Steuern zusammengebrachtes Geld: Dieser Herzog Karl Eugen war ein schlechter Fürst … der alle Steuergelder seines armen Volkes gewissenlos verpraßte O. M. Graf Mitmenschen 64

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ