Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Tätigkeit, die

Tätigkeit, die; -, -en
1. das Tätigsein, die Beschäftigung: die menschliche T.; eine berufliche, gewerkschaftliche, gesellschaftliche, politische T.; eine rege, emsige, fieberhafte T. entfalten; sich mit literarischer, künstlerischer T. beschäftigen; die schöpferische T. des Dichters; sie widmete sich häuslicher T.; berufliche Arbeit: eine neue, sitzende T. suchen, finden; sich nach einer anderen T. umsehen;
2. /ohne Pl./ etw. ist in, außer T. etw. ist in, außer Betrieb, etw. arbeitet, arbeitet nicht: d. Lift, Klimaanlage ist in, außer T.; die Löschgeräte wurden in, außer T. gesetzt; das Geschütz, die Sicherungseinrichtung trat in T.; der Vulkan, der seit vielen hundert Jahren als erloschen galt, ist wieder in T. getreten (ist ausgebrochen)

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
typisieren
Zitationshilfe
„Tätigkeit“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Tätigkeit>, abgerufen am 17.06.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)