Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Tüttelchen, das

Tüttelchen, das;
/nur in bestimmten Wendungen/ umg. veraltend An seinem Wesen vermöge man nichts zu ändern. Kein Tüttelchen (nicht das geringste) H. Franck J. S. Bach 549; indem sie jedes Tüttelchen (jedes bißchen) ihres Rechtes … ausnützten A. Zweig De Vriendt 97; und aufs Tüttelchen (ganz genau) diese Worte … wollte ich gegen mich vorbringen Th. Mann 5,173 (Joseph)

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
typisieren
Zitationshilfe
„Tüttelchen“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Tüttelchen>, abgerufen am 18.01.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)