Tragweite

-weite, die
1. Reichweite: die T. eines Geschützes, einer Stimme;
2. Bedeutung, weitreichende Wirkung: eine Entdeckung von außerordentlicher T.; ein Vertrag von historischer T.; eine Aufgabe von großer politischer T.; etw. ist für jmdn. von größter T.; die Angeklagte war sich der T. ihres Verhaltens, Handelns durchaus bewußt; das Geschehen in seiner ganzen T. erfassen; er konnte die T. seines Entschlusses, einer Maßnahme, nicht (voll) erkennen, begreifen, übersehen, absehen, ermessen;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …