Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 5. Band, 1976

Tritt, der

Tritt, der; -(e)s, -e
1. das einmalige Aufsetzen eines Fußes: er kam mit leisen, leichten, festen, zögernden Tritten; schwere, kräftige Tritte erdröhnten; es waren Tritte zu hören; sie hörten, vernahmen Tritte; die Tritte verstummten, näherten sich, waren schon nahe; bei jedem T. knarrten die Dielen; das trockene Herbstlaub raschelte unter jedem T.; jmdm. auf Schritt und T. (überallhin) folgen jmdn. auf Schritt und T. (dauernd) verfolgen, beobachten, überwachen, begleiten
2. /ohne Pl./ Gangart: er hat einen schweren, leichten, federnden T.; jmdn. am T. erkennen; er kam mit festem T. die Treppe herunter; die Pferde fielen in T. (begannen langsam, gemächlich zu laufen) Gleichschritt: aus dem T. kommen, geraten; T. fassen (im Gleichschritt zu marschieren beginnen) im (gleichen) T. gehen, marschieren; den gleichen T. haben; Mil. /Kommando/ ohne T. (nicht im Gleichschritt) marsch!
3. Stoß mit dem Fuß, Fußtritt: einen Hund mit Tritten verjagen, hinausbefördern; jmdm. einen T. geben, versetzen; salopp derb jmdm. einen T. in den Bauch, Hintern geben; einen T. (ab)bekommen; er öffnete die Tür mit einem T.
4. niedriges Gestell mit zwei oder drei Stufen: er mußte auf einen T. steigen, um an die Bücher in den oberen Regalen heranzukommen;
5. veraltend erhöhter Platz im Raum, bes. am Fenster, kleine Plattform in einem Raum: auf dem T. am Fenster, im Erker standen ein kleiner Tisch und zwei Stühle;
6. veraltend Trittbrett: er klappte den T. der Droschke herunter; warte auf den Wagen und reich' ihr die Hand zum Tritt hinauf Federer Regina Lob 280
7. Jägerspr. einzelner Abdruck des Laufes vom Haarwild in einer Fährte, Spur: die Tritte eines Rehs waren im weichen Boden zu sehen;

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Tragiker Typisierung
Zitationshilfe
„Tritt“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Tritt>, abgerufen am 21.09.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)