Tyrạnn, der; -en, -en [tü..]
griech.
1. veraltend Gewalt und Zwang unumschränkt ausübender Herrscher, Gewaltherrscher, Despot: ein grausamer, brutaler T.; Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich / Damon, den Dolch im Gewande Schiller Bürgschaft
2. /übertr./ herrschsüchtig, rücksichtslos und diktatorisch anderen seinen Willen aufzwingender Mensch, Despot: wenig Geld, der Vater ein Tyrann, der seine Frau bei jeder Gelegenheit schlug Renn Kindheit 289; der Junge war ein richtiger kleiner T.;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …