Unterstụ̈tzung, die; -, -en
1. /Pl. ungebräuchl.; entsprechend den Bedeutungen 1–3 von unterstützen /; zu das Unterstützen: die großzügige finanzielle U. der Studenten der DDR durch den Staat; das ist nur möglich mit eurer U.; jmdm. seine U. zusagen, zusichern, verweigern; von jmdm. U. erwarten; du kannst mit meiner U. rechnen; zu Befürwortung: der Plan fand bei vielen U.;
2. finanzielle Mittel, mit denen jmd. unterstützt wird: eine kleine, monatliche, regelmäßige, angemessene U. erhalten, bekommen, beziehen; ein Haufen von Arbeitslosen … die keine staatliche Unterstützung mehr empfingen Werfel in: Österr. Erzähler 1,557 jmdm. eine U. gewähren, geben, zusichern; jmdm. die U. kürzen, herabsetzen, entziehen;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …