Völker-,

-bund, der
zwischen mehreren Völkern, Staaten geschlossenes Bündnis: Aus diesem notgedrungenen Völkerbund ist Italien hervorgegangen Mommsen Reden 127; hist. nach dem ersten Weltkrieg entstandene, 1946 aufgelöste internationale Vereinigung von Staaten, die für die Sicherung des Friedens wirken sollte, jedoch der Durchsetzung der imperial. Politik bes. Großbritanniens und Frankreichs diente;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …