Volks-,

-herrschaft, die
Staatsform, in der das werktätige Volk die Herrschaft ausübt: Volksherrschaft ist es, wenn in unseren Volksvertretungen als den obersten Organen der Staatsmacht die Werktätigen das entscheidende Wort sprechen Tageszeitung DDR 1957; /wird auch, die wahren Machtverhältnisse verschleiernd, von bürgerl. Ideologen für die bürgerl. Demokratie gebraucht/

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …