Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 6. Band, 1977

Wärter, der

Wärter, der; -s, -
jmd., der jmdn., etw. berufsmäßig wartet, pflegt, betreut, bewacht: zwei W. (Krankenwärter) kamen mit einer Trage ein W. (Gefängsniswärter) brachte den Gefangenen zurück der W. (Tierwärter) erschien mit dem Futter der W. (Bahnwärter) schritt die Strecke ab

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Wortfügung
Zitationshilfe
„Wärter“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Wärter>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)