Würfel, der; -s, -
1. Math. Körper, der von sechs gleichseitigen, viereckigen Flächen begrenzt wird, Hexaeder: d. Höhe, Kante eines Würfels; d. Inhalt, Oberfläche eines Würfels berechnen;
2. kleiner, oft schwarzer Körper in der Form von 1, dessen Flächen mit Punkten versehen sind, die von eins bis sechs ansteigen, und den der Spieler wirft, wobei er eine möglichst große Zahl von Punkten zu erreichen sucht: ein hölzerner W.; ein W. aus Elfenbein; ein Satz W.; die W. rollen, klappern; [ein Bauer] Der falsche Würfel tät bei sich haben Schiller Wallenst. Lager 9 W. spielen (würfeln) /bildl./ geh. die W. sind gefallen (es ist entschieden)
3. /übertr.; Dinge, die einem Würfel äußerlich ähnlich sind/
a) /von Nahrungsmitteln/ ein W. Zucker, Margarine; Speck in W. schneiden;
b) /von Bauten/ der weiße W. eines Hochhauses; das Gebäude war ein grauer W.;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …