Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)

WDG, 6. Band, 1977

Würstchen, das

Würstchen, das; -s, -
/vgl. Wurst / salopp schwacher, beklagenswerter Mensch: ein armes, bedauernswertes W.; Was für ein trauriges Würstchen ist er doch M. W. Schulz Staub im Wind 353

WDG, 6. Band, 1977

Wurst, die

Wurst, die; -, Würste
/vgl. Würstchen /
1. /Verkl.: Würstchen, Würstlein, Würstel/ als Speise dienende, aus zerkleinertem Fleisch, Innereien, Blut und Gewürzen hergestellte Masse, die in natürliche oder künstliche Därme gefüllt und gekocht, gebraten oder geräuchert wird: eine heiße, gekochte, gebratene, geräucherte, hausschlachtene, harte W.; warme Würstchen (kleine Brühwürste) ein Paar Wiener Würstchen; Kochk. Würstchen im Schlafrock; e. Stück, Zipfel, umg. Endchen W.; landsch. W. im Stück⌝, in Scheiben kaufen; eine W. füllen, stopfen, umg. W. machen (durch Stopfen herstellen) Würste kochen, braten, räuchern; eine W. (auf)schneiden; die Haut von der W. abziehen; W. aufs Brot legen, streichen; er hat Finger wie Würste (sehr dicke Finger) /bildl./ umg. mit der W. nach der Speckseite werfen Kleineres einsetzen, um Größeres zu gewinnen: dies alles geschehe nur, um … mit der Wurst nach der Speckseite zu werfen G. Keller 6,264; den Schinken nach der W. werfen (Größeres einsetzen, um Kleineres zu gewinnen) salopp es geht um die W. (etw. steht auf dem Spiel)
2. /übertr.; Dinge, die einer Wurst äußerlich ähnlich sind/ umg.
a) dicke Wulst: Eine zweite [Wolldecke] kann man zur Wurst rollen Gesundheit 1964
b) große, längliche Hülle: Rechts … hängen, golden angeleuchtet, die Würste der Fesselballons im Abendlicht A. Zweig Erziehung 20
c) Kot, Exkrement
3. /meist Wurscht; in festen Wendungen/ salopp etw., jmd. ist jmdm. W. etw., jmd. ist jmdm. vollkommen gleichgültig: das ist mir völlig, ganz und gar W.; Mir war jetzt alles Wurscht Becher 4,24 (Abschied) ; seine Meinung ist ihm W.; dieser Mensch war ihnen W.; es ist uns völlig W., was andere von uns denken; W. wider W. (wie du mir, so ich dir)

Im WDG stöbern

a b c d e f g h i j
k l m n o p q r s t
u v w x y z - ' & µ
Wortfügung
Zitationshilfe
„Wurst“, in: Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (1964–1977), kuratiert und bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/wdg/Wurst>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG)