Wasser-,

-kopf, der
ungewöhnlich großer Kopf infolge abnormer Ansammlung von wäßriger Flüssigkeit in den Hirnkammern; /bildl./ abwertend etw., das im Verhältnis zum Ganzen und hinsichtlich seiner Funktion unnatürlich vergrößert (worden) ist: diese Behörde ist ein W.;

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …