Zinke, die; -, -n
1. einzelnes zugespitztes Teil bes. von Gabel, Rechen und Kamm: die Gabel hat fünf Zinken; aus dem Rechen sind zwei Zinken ausgebrochen; Mit den Fingern seiner Rechten fuhr er wie mit Zinken durch sein langes strohernes Greisenhaar Viebig Schlafendes Heer 227 er würde die Nacht auf den Zinken einer Egge geschlafen haben, wenn er die Frau damit von der Redlichkeit seiner Absicht hätte überzeugen können Strittmatter Ochsenkutscher 20
2. Gipfel, Spitze eines Berges im Hochgebirge: Der Tessin rauscht von unten und die Zinke des Pizzo Rotondo glänzt von oben Federer Regina Lob 237

Weitere Informationen zum Wörterbuch der deutschen Gegenwartssprache (WDG) …